Nachrichten

Nach ungeplant längerer Corona-Erschlaffung gehen wir mit der SLIDERGALERIE №11 wieder in die ästhetische Offensive und präsentieren Zeichnungen und Aquarelle von Hans-Joachim Hennig. Der Dresdner Künstler entwickelte seinen eigenwilligen Stil von der Abstraktion zum Gegenstand fortschreitend. Wir stellen ihn hier vor.

Die Lockerung der Corona-Beschränkungen lassen wieder Fahrten und Wanderungen in unsere schöne Umgebung zu. So begleiten wir den Maler/Grafiker und Karikaturisten Stefan Klinkigt auf seinen fotografischen »Streifzügen durch die Sächsische Schweiz«.

Die SLIDERGALERIE №9 zeigt farbenprächtige Frühlingsgrüße der amerikanischen Fotografin Jill Wellington. Wir grüßen damit alle Freunde und Sympathisanten in Corona-Zeiten.

Für die Slidergalerie №8 haben wir heute einmal antike Dresden-Postkarten aus den Beständen des Historica Antiquariats herausgesucht, dessen Inhaber Bert Wawrzinek unsere Leser außerdem stimmungsvoll an „Dresdens ältestes Vehikel für den öffentlichen Nahverkehr“ zu erinnern weiß.

Gern lassen wir uns bald vom Frühling überraschen. Bis dahin gibt es hier »RAUREIF«. In ihrem winterlichen Garten hat Annett Pfob auf einem kleinen meditativen Spaziergang die Kamera dabeigehabt. Sie schreibt dazu: „Hier im Tal gibt es jetzt viele Ecken, die noch für Wochen nicht von der Sonne berührt werden. Die Natur als Künstler hat mit Raureif kleine, feine und zerbrechliche Kunstwerke geschaffen.“