fdslökföfsdklfdö
Die Elbmetropole Dresden ist Sitz unseres Vereins. — Foto: Filip Altman/Pixabay

Nachrichten

Im Juli 2020 wurden die Gesetze rund um Strukturstärkung und Kohleausstieg beschlossen und inzwischen veröffentlicht. Mit einer Interview-Serie nimmt das „Lausitz Magazin“ den „Reviertransfer Lausitz“ unter die Lupe. Namhafte Ökonomen und Wissenschaftler reden hier Klartext. Sie stellen Argumente und ernsthafte Bedenken zur Energiewende und zum Strukturwandel vor, die man nicht täglich in der Zeitung liest oder im Radio hört. Wir dürfen mit freundlicher Genehmigung ein Interview mit dem Nationalökonomen und Finanzwissenschaftler Prof. Hans-Werner Sinn übernehmen.

Achtung: Neuer Termin! Zum 20. Januar 2021 haben wir Prof. Gerd Habermann zu einem Vortragsabend nach Dresden eingeladen. Er wird sein neues Buch „Freiheit in Deutschland. Geschichte und Gegenwart“ vorstellen. Wir sehen uns schon mal die Verlagsankündigung an.

Zum Thema „Wohlstand und Freiheit oder Staatswirtschaft und Armut“ hielt Prof. Dr. Thorsten Polleit am 23. September 2020 auf Schloß Burgk in Freital einen Vortrag mit angeregter Diskussion. Wir berichten darüber und verlinken dazu die Audioaufzeichnung.

Der Übersetzer der Geschichten mit den Tuttle-Zwillingen, Enno Samp, hat ein aktuelles Interview zur Buch-Serie gegeben. Sein verschobener Vortrag in Sachsen wird hoffentlich bald nachgeholt. Wir berichten kurz darüber und stellen den Link zum Interview dazu.

Die FAZ veröffentlichte am 4. September 2020 in der Rubrik „Briefe an die Herausgeber“ einen kritischen Leserbrief von Prof. Dr. Hermann von Laer. Er wendet sich darin gegen unsachlich positive Bewertungen der erneuerbare Energien. Wir dürfen seinen Beitrag dokumentieren.

Die anhaltende Null- und Negativzinspolitik beunruhigt Bürger und Sparer. Wie geht das weiter? Was passiert mit dem Papiergeld? Wie kann man sich selbst bestmöglich absichern? Prof. Dr. Thorsten Polleit erklärt die Hintergründe und gibt Antworten zum Inflationsschutz.

Deutschland beendet den Steinkohlenbergbau. Bald wird nichts mehr an den zentralen Baustein des deutschen Wohlstandes erinnern. In einem Gastbeitrag ordnet Heinrich Duepmann, Vorsitzender des NAEB Stromverbraucherschutz e.V., diese Entwicklung ein.

Die AfD-Bundestagsfraktion hat am 28. August 2020 beim Bundesverfassungsgericht Organklage gegen Bundesregierung und Bundestag wegen ihrer Untätigkeit bezüglich der Mandatswidrigkeit des „Pandemic Emergency Purchase Programme“ der Europäischen Zentralbank eingereicht. Der Haushaltspolitische Sprecher der AfD-Bundestagsfraktion, Peter Boehringer, und der Prozessvertreter der AfD-Fraktion in diesem Verfahren, Prof. Dr. Karl Albrecht Schachtschneider, erläutern den Vorgang in einem Video.

Wie geht Europa mit der Maskenpflicht in der Corona-Zeit um? Die Reportage einer privaten Urlaubsfahrt ist natürlich nicht repräsentativ, aber unser Autor stellt einige Mosaiksteine dar, die zeigen, was in diesem verrückten Jahr in verschiedenen Ländern los ist.

In einem Gastbeitrag im aktuellen „Smart Investor“ Magazin hat Peter Boehringer, der Freund und Unterstützer unseres Vereins, ein „Plädoyer für weniger Staat und weniger Zentralbanking“ abgegeben und auf seine Anzeige in der NZZ „Mehr Europa durch weniger EU: Die Marktwirtschaft muss erhalten bleiben!“ hingewiesen. Wir dokumentieren beide Texte.